Lehrer

Simone Gloeckner

  • staatlich geprüfte Physiotherapeutin und Heilpraktikerin
  • Yogalehrerin (BDY/EYU), ausgebildet an der Akademie für Yoga in Berlin
  • Kinderyogalehrerin, Schwangerenyogalehrerin, Shiatsu-Praktikerin
  • Dozentin für das DRK und für die Deutsche Sportjugend Berlin
  • Mutter von drei Kindern.

 

Thomas Propp

Yogalehrer BDY/EYU

Aufgewachsen in Berlin, Lehramtsstudium in Gießen, Mitbegründer von DIE NEUE SCHULE, einer Sprachschule in Berlin-Wilmersdorf, vierfacher Vater.

1. Dan Aikido, Gesundheitspraktiker, Ausbildungen in Shiatsu und Hara-Awareness-Massage

Ausbildung zum Yogalehrer für Hatha-Yoga zunächst in Indien und danach über vier Jahre bei Ananda Leone in der Yoga-Akademie Berlin, anerkannt vom BDY (Bund Deutscher Yogalehrer). Fortbildungen bei Ana Forrest, Brian Kest, Daniel Orlansky und Thomas Bannenberg. Begründer von Aikiyoga für Kinder und Jugendliche

Unterrichtet hauptberuflich seit 2003 Yoga im eigenen Studio „yogalila“ in Berlin Prenzlauer Berg.

Meine Philosophie beim Yoga: Du bist perfekt, so wie du bist. Yoga verbindet dich mit dem, was ist. Der Körper soll durchlässig für die Wahrnehmung sein, der Atem frei, das Herz weit. Dafür machen wir Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemlenkung) und Meditation (Versuche, die Mitte zu finden).
Yoga bei mir soll Spaß machen. Wenn es ein Ziel gibt, dann ist es ein freier Geist in einem starken Körper.


Janina Proßowsky

  • staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin (LSB), Rehasportleiterin (BSB)
  • Yogalehrerin (SVYASA/ BYV)
  • med. Ayurvedatherapeutin (Dr. Jeevan)
  • Pilateslehrerin (aeronet/ corepilates/peak pilates)

Janina unterrichtet einen fließenden Yogastil: Flow Yoga.

Ihr Unterricht setzt sich aus kräftigenden Asanas zusammen, der Atem spielt in dieser Verbindung eine große Rolle und wird in jede Asana mit einbezogen.

Pranayamatechniken/ Atemtechniken am Anfang bzw. Ende der Stunde gehören zu jeder Kurseinheit dazu.

Der Fokus in den Kurseinheiten wird auf dem körperlichen und gesundheitlichen Aspekt von Yoga gelegt.

Entspannungstechniken wie Yoga Nidra schließen die Kurseinheit ab, so dass die Teilnehmer gekräftigt und entspannt aus dem Kurs gehen und sich ausgeglichen den alltäglichen Dingen des Lebens widmen können.

Alexandra Kreisalexandra kreis

seit mehr als 20 Jahren Yoga Praktizierende. Davon mehr als 12 Jahre als Yoga Lehrerin und Studioleiterin des Olive Tree Studio in Dublin, Irland.

Nach der Ausbildung zur Iyengar Lehrerin vertiefte sie ihr Studium mit Natanaga Zhander und seiner Frau Emma Balnaves im Stile des Shadow Yoga.

2009 vollendete sie erfolgreich ihre Shadow Lehrer Ausbildung und ist eine engagierte Shadow Yoga Lehrerin.

Vivien Roos

Vivien Estelle Roos, ist eine zertifizierte Yoga- und Pilateslehrerin, außerdem Körpertherapeutin und Tanzlehrerin.
Als Tänzerin ist mir ein weicher trotzdem anatomisch korrekter Stil wichtig.
Indem wir meditativ und bewusst bei uns ankommen lernen und das Selbstspüren und Im-Moment-Bleiben im Vordergrund unserer Praxis stehen, fliessen heilende und zugleich stärkenden Energien in den Körper . Wir erleben uns neu und gehen gestärkt zurück in den Alltag.
Vivien ist Mutter von 2 Söhnen.

 

Matthias HenningMatthias Henning

Ich bin Matthias Hennig, in Ostbrandenburg aufgewachsen und bin 1999 eher überraschend bei einem Südostasienurlaub zum Yoga gekommen. Seitdem habe ich verschiedene Yoga-Stile, wie Iyengar, Ashtanga und šivašakti-yoga kennen- und lieben gelernt. Meine Ausbildung bekam ich bei Ananda Leone in der Yoga Akademie Berlin im šivašakti Yoga. Ich unterrichte šivašakti-Flow-Yoga. Das ist ein kraftvoller, moderner Yogastil mit traditionell tantrischen Wurzeln in Indien. Er vereint die Polaritäten und fordert dich auf, dich mit dem Puls des Lebens, den Gegensätzen zu verbinden. Mir liegt im Yoga Stabilität und persönliches Wachstum sehr am Herzen.

Kitty Baarkitty_baar

Seit 1980 praktiziere ich Yoga.
Auch auf meinem Weg als Schauspielerin habe ich aus den Yogaübungen körperliche Kraft, Beweglichkeit und geistige Offenheit gewinnen können.
An der frühen Tradition des Vini Yoga überzeugt mich, dass nicht unser Wille, sondern der Atem ganz im Zentrum steht. Schließlich ist der Atem unsere Lebensquelle, die uns unser Leben lang begleitet.
Mit Hilfe der Körper-, Atem- und Meditationsübungen können wir im Yoga unsern Körper kräftigen und entspannen. Gleichmäßige, fließende Bewegungen verhelfen ins Spüren zu kommen, den Geist zu fokussieren und geistige Ruhe zu finden.
Yoga ist ein Prozess, der das Bewusstsein wachruft und hilft Energie zu schöpfen.

Nina Meyer

  • Yogalehrerin
  • staatlich geprüfte Ergotherapeutin
  • Rehabilitationspädagogin (B.A.)

Die Yogapraxis bedeutet für mich, die Begegnung von Gegensätzen unmittelbar wahrnehmen zu können: Stabilität und Leichtigkeit, Anspannung und Entspannung, Halten und Loslassen. Diese basalen Erfahrungen im Kleinen können im Großen weiterwirken, von der Matte mit ins Leben genommen und in den Alltag integriert werden. Mir ist vor allem ein geerdeter und freundlicher Unterrichtsstil mit besonderem Augenmerk auf die korrekte anatomische Ausrichtung wichtig, der auch Yoga-Einsteiger*innen dazu einlädt, die Außeralltäglichkeit der Praxis direkt zu erfahren. 

Almut Queitsch

Yoga zu praktizieren bedeutet für mich, bewusst in den Moment zu gehen und wahrzunehmen, was gerade da ist, körperlich und emotional. Persönliche Freiheit im Leben und Weite im Innenraum des Körpers immer wieder neu spüren zu können und das Vertrauen in die eigene Kraft zu bestärken und dadurch Liebe, Mut, Ruhe und Gelassenheit zu erfahren und auch an andere weitergeben zu können. Ich freue mich auf Euch! 

Ausbildung bei Spirit Yoga Berlin / Vinyasa Flow
Workshops bei Ana T. Forrest, Gurmukh Kaur Khalsa, Patrick Broome, Chad Hamrin, Peter Sterios.

Marta Bylicka

bald mehr